1. Klasse: Übersicht Beurteilungsanlässe

Schweizer Zahlenbuch 1 & die zwei Bände mit Lernumgebungen (2006 / 2008)

 
LU: Lernumgebung, HA: Handeln, TE: Test, GE: Gespräch, RE: Reflexion
Aus der Liste möglicher Beurteilungsanlässe ist eine Auswahl zu treffen.Lesehilfen finden 
Sie unterhalb der Tabelle. Für Downloads bitte auf die Nummern in der linken Spalte klicken.

1. Sj / 1.Q

Inhalte

Kriterien

1.1.1A GE
Interview

Zahlenbegriff, prop. Operationsverständnis

Mengen auszählen, Handlungen mit Mengen beschreiben.
►Auswertung Excel

1.1.2A HA
Handlungsprotokoll

Plättchen werfen
ZB1 S.16

Plättchen werfen und Ergebnisse protokollieren

1.1.3AG LU
Auf einen Blick


1.1.4 RE Lernbericht

Lieblingszahlen, Zahlen bis 20, Band 1 S.31ff
ZB1 S.23


Selbsteinschätzung(en); über das eigene Lernen nachdenken und berichten

Verschiedene Anzahlen grösser als 5 sinnvoll gliedern & auszählen. Darstellungen verstehen.
Kinderdokumente

Einfache Fragen mündlich oder schriftlich beantworten: Habe ich das gern gemacht? Warum? Warum nicht? Was kann ich schon gut? Was noch nicht?

1. Sj / 2.Q

Inhalte

 Kriterien

1.2.1A HA
Scopa (Spiel)

Grössenvergleich & Addition, Download (Scopa)

Kartenspiel (Zahlenkarten zu ZB) mit einem Partner spielen. Zahlen bis 10.

1.2.2AG LU
Musterschlangen

Zahlenmuster
Band 1 S. 107ff

Verschiedene regelmässige Muster auf dem 20er Strahl zeichnen und entsprechende Zahlen korrekt beschriften.
Kinderdokument

1.2.3A LU
Gleich weit weg

Zahlenstrahl
Band 1 S. 39

Plättchen auf dem 20er-Strahl «gleich weit weg» von einer Mittelzahl legen und entsprechende Zahlen bestimmen.

1.2.4A LU
Zahlenpaare auf 20erTafel

Addition 20er Raum
Band 2 S.40ff

Paare legen, Summen berechnen, systematisch vorgehen
Kinderdokumente

1.2.5AG GE
Interview

Vorstellungen im 20er Raum & zu Zahlenreihen

Nachbarzahlen kennen, strukturiert zählen.

1. Sj / 3.Q

Inhalte

Kriterien

1.3.1A TE
Lernkontr. 1

Übungsformate

Aufgaben zu einfaches Rechenhaus, einfachen Zahlenmauern, Rechendreiecke lösen.

1.3.2A RE
Blitzrechnen 1

Standortbestimmung mit Karteikarten zum Blitzrechnen

Welche Blitze beherrsche ich, welche noch nicht? (Durchführung der Standortbestimmung und Selbsteinschätzung)
Übersichtsplan BLITZRECHNEN 1

1.3.3G LU
Falten, schneiden, legen

Geometrische Muster

ZB1 S.62

Faltplan mit Papier umsetzen. Aus Rechteckpapier eigene Aufgabe als Vorlage gestalten.

1.3.4SA HA
Einkaufen

Einkäufe berechnen
Band 2 S.161ff

Aus dem Warenangebot Einkäufe mit exakt 20 Fr. tätigen.
Kinderdokumente

1.3.5A LU
Spieglein, …

Verdoppeln mit Spiegel
ZB1 S.43, Band 1, S.35ff

Im 20er Raum mit Spiegel korrekt verdoppeln und halbieren.

1. Sj / 4.Q

Inhalte

Kriterien

1.4.1A LU
mag. Quadrat

Addition, Mag. Quadrate
ZB1 S.94/95 / Band 2 S.92ff

Quadrate überprüfen / vervollständigen, eigene magische Quadrate entwerfen.
Kinderdokument

1.4.2S LU/HA
Geld wechseln

Wechselsituationen
ZB1, S.104 #3

Geldbeträge auf verschiedene Arten darstellen
(z.B. 50 + 10 = 20 + 20 + 20).

1.4.3A LU
Wege in der Plustafel

Verwandte Summen, Addition, Band 1 S.167ff

Eigene Wege in der Plustafel darstellen, verwandte Rechnungen nutzen.

1.4.4G LU
Würfelfiguren

Grundriss, Würfelbauten, verbale Beschriebe
Band 2 S. 250ff

Würfelfiguren auf Pläne richtig zeichnen (Grundriss) sowie einen einfachen Plan / Text umsetzen.

1.4.5A TE
Lernkontr. 2

Übungsformate

Aufgaben zu Rechenhaus, Zahlenmauer, Rechendreieck lösen.

  

Zu den Abkürzungen in der linken Spalte:
• 1.2.2 bedeutet: 1. Schuljahr, 2. Quartal, 2. Vorgeschlagener Beurteilungsanlass.
• Die Buchstaben nach den Nummern bedeuten: A Arithmetik, S: Sachrechnen, G: Geometrie

 Jeder Beurteilungsanlass ist in erster Linie ein Förderanlass. Den Kindern wird bei Bedarf und entsprechender Bereitschaft mehrmals
die Gelegenheit gegeben, die Mindestanforderungen zu erfüllen. Zu jedem Anlass wurden detaillierte Beurteilungskriterien erarbeitet.

 

Quellen (die Links zu den Büchern sind jeweils in der rechten Bildlaufleiste):

ZB1: Autorenteam (2007): Schweizer Zahlenbuch 1, Schweizer Ausgabe. Zug (Klett und Balmer)

Band 1: Hengartner, Elmar, Hirt, Ueli und Wälti, Beat (2006): Lernumgebungen für Rechenschwache bis Hochbegabte. Zug (Klett und Balmer)

Band 2: Hirt, Ueli und Wälti, Beat (2008): Lernumgebungen im Mathematikunterricht. Velber (Kallmeyer)